News
Entenstraße

Edition PANEL
Das Heft
Alben
pti edition
Postcard Edition
Künstler
Warenkorb

Forum
Kontakt
Verlagsinfo
Verein

Links
Suche
Newsfeed
Impressum


News-Gesamtübersicht

10. 02. 2010

Wo ist der Wind, wenn er nicht weht?

"Die Ausstellung Wo ist der Wind, wenn er nicht weht? Politische Bildergeschichten von Albrecht Drer bis Art Spiegelman versammelt international politisch motivierte Bildergeschichten von der Erfindung der Buchdruckkunst bis heute. Anhand ausgewhlter Arbeiten von mehr als 130 KnstlerInnen wird die Geschichte der Bildergeschichte erzhlt und die Entwicklung der Bildsprache, der Medien und der Inhalte deutlich gemacht." (Presseinfo). Noch bis zum 14. Mrz 2010 ist die Ausstellung in Hamburg zu sehen, und ein Besuch lohnt sich durchaus.

"Die Bildergeschichte ist die demokratischste aller Kunstformen, weil jeder sie lesen und verstehen kann. In ihr ist ein Vermittlungsmoment schon grundstzlich angelegt, indem sie keine kulturgeschichtliche Kenntnis und Vertrautheit mit Sujets oder Kompositionsprinzipien und allegorischen Gehalten voraussetzt." um nochmals die Presseinfo zu zitieren und weiter: "Alle ausgewhlten Arbeiten zeichnen sich durch eine dezidiert politische Dimension aus. Neben Comics, die eine aufklrerisch-partizipatorische Aufgabe erfllen, versammelt die Ausstellung zahlreiche Arbeiten, die gesellschaftliche oder soziale Zustnde ihrer jeweiligen Zeit kommentieren und dadurch politisch Position beziehen."


In der Ausstellung vertreten sind Arbeiten von: Ad Reinhardt, Martin Arnold, Gerd Arntz, Ferdinand Barlog, Berthold Bartosch, Harold Begbie / Francis Carruthers Gould, Steve Bell, Shirley Bogart, Klaus Budzinski / Rainer Hachfeld, Stanley Brouwn, Jacques Callot, Clav / Godard, Edmond Francois Calvo, Jake und Dinos Chapman, Sue Coe, M. Philip Copp, Stephen Croall, Robert Crumb, Jari Pekka Cuypers, Honor Daumier, Lin Da-we, Dave Decat, James Dyrenforth / Max Kester, Walt Disney, Gbor Friedrich, Gustave Dor, Albrecht Drer, Ekkes, Martin Gray, Guibert / Lefvre / Lemercier, Olaf Gulbransson, Masist Gl, Will Eisner, Max Ernst, yvind Fahlstrm, Jules Feiffer, Lyonel Feininger, Ari Folman, Jean-Claude Forest, Rube Goldberg, Francisco de Goya, Vernon Greene, Keith Haring, George Herriman, Herg, Hans Holbein d. J., Paul Hogarth, William Hogarth, Laurence Hyde, Jrg Immendorff, Sid Jacobson / Ernie Coln, Henri Gustave Jossot, Rolf Kauka, Reinhard Kleist, Joe Kubert, John Leech, Herbert Lehmann, Jn Mancuska, Stefan Marx, Frans Masereel, David Mazzucchelli, Winsor McCay, Scott McCloud, Carl Meffert, Alfred von Meysenbug, Jrgen Metz / Charly G. Schtz, Mike Mignola, Henry Moore, Iain Morris, Keiji Nakazawa, Otto Neurath, Otto Nckel, Erich Ohser, Michael O Donoghue, Dan ONeill, Henrik Olesen, Karl Ewald Olszewski, George Orwell, Richard Felton Outcault, Giacomo Patri, Gladys Parker, Guy Peellaert / Pierre Bartier, Grayson Perry, Raymond Pettibon, Pablo Picasso, Fritz Raab, Alfred Rethel, Henry Ritter, Rius, Spain Rodriguez, Rose, Joe Sacco, Petr Sadecky, Marjane Satrapi, Gerald Scarfe, Gerhard Seyfried, Ben Shahn, Jim Shaw, Situationistische Internationale, Ernst Scheller, Manfred Schmid, Adolf Schrdter, William Siegel, Otto Soglow, Art Spiegelman, Robert und Philip Spence, Christoph Steinegger, Ernst Steingsser, Thophile-Alexandre Steinlen, Lou Tji-gui, Mathilde ter Heijne, Rodolphe Toepffer, Gary Trudeau, Wang Tschun-bsin / Yang Scha, Flix Vallotton, Lynd Ward, Klaus Wiese / Christian Ziewer, Adolphe Willette, Oscar Zarate u.a.

Ort: Der Kunstverein, Klosterwall 23, D-20095 Hamburg (Tel. 040 / 32 21 57)
ffnungszeiten: Dienstag bis Sonntag und an Feiertagen von 12.00 18.00 Uhr.
Dauer: noch bis zum 14. Mrz 2010.
Eintritt: Euro 5,- / ermigt Euro 3,-


[Verantwortlich: BD; Ausstellungsphoto Fred Dott / Kunstverein]

Share/Bookmark

News-Gesamtübersicht



Edition PANEL - Impressum - Datenschutz - Kontakt