News
Entenstraße

Edition PANEL
Das Heft
Alben
pti edition
Postcard Edition
Künstler
Warenkorb

Forum
Kontakt
Verlagsinfo
Verein

Links
Suche
Newsfeed
Impressum


News-Gesamtübersicht

30. 01. 2009

Comics im Louvre

Whrend Comics hierzulande bekanntlich allgemein als trivial verachtet und grtenteils allenfalls noch als "Kinderkram" tolleriert werden - auch wir arbeiten zwar daran, dies zu ndern, aber es sind dicke Bretter, die da gebohrt werden mssen - sind die "Bandes Dessines" in Frankreich seit Jahrzehnten als "Neunte Kunst" allgemein anerkannt (juristisch entschieden seit dem Prozess gegen "Barbarella" vor ber 40 Jahren!). Dennoch ist es schon etwas Besonderes, dass jetzt erstmals auch Comics im Pariser Louvre ausgestellt werden.

Zuteil wird diese besondere Ehre dem belgischen Zeichner Bernard Hislaire - den die meisten sicher eher unter seinem Knstlernamen "Yslaire" ("Sambre" u.a.) kennen -, den Franzosen Marc-Antoine Mathieu ("Der Ursprung" u.a.), Nicolas de Crcy (Prosopopus) und ric Liberge ("Unter Knochen"), sowie dem Japaner Hirohiko Araki, dessen Werk hierzulande noch ziemlich unbekannt ist.
Bleibt nur zu hoffen, dass dieses Hoffnung weckende Beispiel Schule macht - auch hierzulande!

Ort: Muse du Louvre, F-75058 Paris cedex 01 (Fax: +33 (0)1 40 20 58 24 / Tel.: +33 (0)1 40 20 57 60)
ffnungszeiten: Mittwoch bis Montags von 9.00 bis 18.00 Uhr. Mittwochs und Freitags bis 22.00 Uhr.
Dauer: bis zum 13. April 2009.
Eintrittpreise: 9,- ; Mittwochs & Freitags nach 18.00 Uhr nur noch 6,-

P.S.: Auch, wenn die Infos in Englisch etwas knapper gehalten sind, die Option, die Sprache zu wechseln, besteht.

[Verantwortlich: BD; Illu Muse du Louvre]

Share/Bookmark

News-Gesamtübersicht



Edition PANEL - Impressum - Datenschutz - Kontakt