News
Entenstraße

Edition PANEL
Das Heft
Alben
pti edition
Postcard Edition
Künstler
Warenkorb

Forum
Kontakt
Verlagsinfo
Verein

Links
Suche
Newsfeed
Impressum


News-Gesamtübersicht

16. 02. 2007

INKplosion, nach Ladenschluss

Wenn wir uns nicht verrechnet haben, msste diesen oder nchsten Freitag die neue INKplosion erscheinen - wenn die Redaktion das Magazin nicht mit der letzten Ausgabe eingestellt htte. Stattdessen hat sich PANEL online noch mal kurz mit INK-Herausgeber Michael Vogt unterhalten, gewissermaen als Follow-Up zu dem groen Interview aus Ausgabe zwei.

PANEL: So ungefhr jetzt wre normalerweise die neue INKplosion fllig. Juckt es nicht doch irgendwie in den Fingern?

Vogt: Nicht wirklich. Im Februar haben wir traditionell in der Grafik sehr viel zu tun, da war es immer sehr anstrengend, das Magazin noch dazwischen zu quetschen. Wir haben es natrlich trotzdem jedes Mal
geschafft, aber gerade jetzt vermisse ich es nicht.

PANEL: Was genau waren die Grnde, INKplosion nicht mehr erscheinen zu lassen?

Vogt: Einiges hatte sich ja bereits in dem Interview angedeutet. Aber wie ich auch "offiziell" geschrieben habe: Es fehlt mir einfach die Zeit, mich so auf INKplosion zu konzentrieren, wie es ntig wre. Und bevor ich das halbherzig mache, beende ich es lieber. Jetzt ist erst einmal ein Teil der Seite beendet, und wir werden schauen, was sich daraus ergibt.

PANEL: Wie wurde die Nachricht von den ZeichnerInnen aufgenommen? Kriegt Ihr weiter Material?

Vogt: Das (vorlufige) Ende des Magazins wurde mit viel Verstndnis aufgenommen, die meisten waren aber auch sehr traurig. Zum Glck war niemand glcklich darber - das htte dann mich sehr traurig gemacht... Das Magazin ist in den fnf Jahren zu einer kleinen Instanz und einer festen Gre geworden, das hinterlsst schon eine Lcke. Aber da wir angekndigt haben, weiterhin das Portal fr junge deutsche Comics zu sein, bekommen wir auch neues Material - es gibt einfach zu viele gute Leute da drauen...

PANEL: Wie geht es konkret weiter mit inkplosion.de? Knnen wir uns auf Neuerungen einstellen?

Vogt: Wir sind noch am berlegen, was wir machen. Aber wahrscheinlich wird es so was wie ein "INK-Mix"-Special geben, das zweimal im Jahr erscheint. Dort knnen wir alle Comics zusammenfassen, die zu kurz oder unpassend fr ein eigenes Special wren. Ansonsten wird es mehr Specials zu einzelnen Themen oder von einzelnen Zeichnern geben. Wahrscheinlich werden wir auch die Cartoons weiter ausbauen. Erst Anfang Februar ist ja wieder eine neue Cartoon-Reihe auf der Seite dazu gekommen.

PANEL: Und wie sieht's bei Dir aus? Kommst Du jetzt mehr dazu, eigene Comics zu machen? (Das hattest Du ja in dem Interview als einen Grund angedeutet, mal weniger fr INKplosion zu tun.)

Vogt: Ja. Konkret sitze ich zur Zeit an einem Szenario fr "Das Blut der Templer", eine Comic-Adaption des Buches von Wolfgang Hohlbein fr Ehapa. Zeichner wird Simon Eckert sein. Ausserdem bereite ich noch einen anderen Comic vor, den ich selber zeichnen werde und der voraussichtlich auch noch dieses Jahr in die Lden kommt.



Share/Bookmark

News-Gesamtübersicht



Edition PANEL - Impressum - Datenschutz - Kontakt